Popotnik po Zilji

Kulturno-zgodovinski vodnik

Cover: Popotnik po Zilji

Uši Sereinig, Polona Sketelj

Der Reiseführer ist auf Slowenisch verfasst und bezieht sich auf das Untere Gailtal, insbesondere auf den zweisprachigen Teil des Tales, das im letzten Jahrhundert vom Rückgang der slowenischen Sprache in der Öffentlichkeit besonders stark betroffen war.

Der Wanderführer führt durch das Tal der ausgedehnten Mooswiesen und Almen, an die Ufer Gail mit ihren unzähligen Zuläufen. Er erzählt von der Kraft und Ausdauer der Noriker-Pferde, stellt Dörfer mit ihren Sehenswürdigkeiten vor, erzählt von den Einwohnern, ihrer Sprache, ihren Bräuchen und kulturellen Aktivitäten. Der Wanderführer lädt zum Betrachten der Heuharpfen, der großen Gehöfte, der kleineren schmucken Häuser, der Pfarrkirchen mit ihren Filialen, die oft wunderschöne gotischen Bemalungen beherbergen, vor. Im Gailtalwanderführer sind auch viele Persönlichkeiten, die auf verschiedenen Gebieten unauslöschliche Spuren in Kärnten oder im breiteren slowenischen Kulturraum hinterlassen haben, vorgestellt. Alle, die gerne reisen und sich den Horizont weiten, werden mit dem Büchlein die vergangenen und heutigen Lebensweise auf den Almen und in Dörfern, zwischen den grünen Mooswiesen in der Nähe des Flusses, der dem Tal den Namen gegeben hat, entdecken.

Hgg: SNI Urban Jarnik, Mohorjeva družba v Celovcu, Verlag und Druck: Mohorjeva družba v Celovcu, 2017