Zablatnik-Tagung, 1996

Aus Anlass des dritten Todesjahres von Dr. Pavle Zablatnik veranstaltete das Urban-Jarnik-Institut am 25. 5. 1996 die erste Zablatnik-Tagung. Zu Wort kamen seine Freunde und engeren Mitarbeiter sowie die ForscherInnen des Urban-Jarnik-Instituts.

Über das Leben und Werk von Dr. Pavle Zablatnik referierten im ersten Teil der Tagung Pfarrer Lovro Kaselj, Dekan Poldej Kassl, Prof. Jože Wakounig, Dr. Anton Feinig, Prof. Majda Fister und Dr. Peter Fister.

Danach berichteten die MitarbeiterInnen bzw. Projektverantwortlichen beim Institut über ihre Forschungsarbeit: Martina Piko-Rustia (Erzählforschung in Kärnten), Peter Fister (Bearbeitung des Nachlasses von Pavle Zablatnik und über das Projekt Architektur von Klagenfurt bis Ljubljana), Polona Sketelj (ethnologische Forschung in Globasnitz/Globasnica und Ludmannsdorf/Bilčovs), Damjana Žbontar (Volksmedizin auf dem Radsberg/Radiše) und Sandra Habjanič (gesellschaftliches Leben auf dem Radsberg/Radiše). Zu Schluss zeigte Naško Križnar den ethnologischen Film über das Backen des Weihnachtsbrotes in Sele/Zell.