Volkskundeverein Urban Jarnik

Der Slowenische Volkskundeverein mit dem Sitz in Klagenfurt wurde am 28. 5. 1994 gegründet und ist der Rechtsträger des Slowenischen Volkkundeinstituts Urban Jarnik.

Ziele und Tätigkeiten

  1. das Sammeln, Archivieren und die Erhaltung des volkskundlichen Erbes in Kärnten;
  2. das Organisieren, die Unterstützung und Durchführung von Forschungstätigkeiten auf allen Gebieten der Volkskunde der Kärntner Slowenen, insbesondere auf den Gebieten der gesellschaftlichen, geistigen und materiellen Kultur.

Vereinsvorstand

  • Obmann: Nužej Tomajer
  • Obmannstellvertreter: DI Ernst Dragaschnig
  • Sekretärin: Milka Olip
  • Sekretärinstellvertreterin: Mirijam Gallob
  • Kassierin: Mag. Uši Sereinig
  • Kassierinstellvertreter: Martin Kuchling
  • Kooptierte Mitglieder: Mag. Martina Piko-Rustia als Leiterin des Volkkundeinstituts, Dr. Herta Maurer-Lausegger

Rechnungsprüfer

  • Milka Kriegl
  • Dr. Miha Vrbinc

Fachbeirat

  • Dr. Peter Fister
  • Prof. Majda Fister
  • Dr. Ludvik Karničar
  • Dr. Monika Kropej-Telban
  • Dr. Mojca Ravnik
  • Mag. Helena Ložar-Podlogar
  • Dr. Vito Hazler
  • Dr. Herta Maurer-Lausegger
  • Mag. Štefan Lesjak
  • Dr. Pavel Apovnik

Redaktionsausschuss für Publikationen

  • Mag. Helena Ložar-Podlogar
  • Dr. Miha Vrbinc
  • Mag. Hanzi Filipič
  • Dr. Karel Hren
  • Mag. Peter Rustia
  • Mag. Gabi Frank
  • Mag. Martina Piko-Rustia

Bisherige Vorsitzende

  • 1994–1997 Dr. Herta Maurer-Lausegger
  • 1997–2003 Dr. Pavle Apovnik
  • seit 2004 Nužej Tolmajer