Gemeinsames kulturelles Erbe in unterschiedlicher Ausprägung

Zbornik referatov bilateralnega znanstvenega simpozija – Sammelband mit Referaten zum bilateralen Symposion

Cover: Gemeinsames kulturelles Erbe in unterschiedlicher Ausprägung

Monika Gschwandner-Elkins et. al.

Neben der Dokumentation der Kleindenkmäler mit ihrer kulturgeschichtlichen Bedeutung auf der Webseite www.kleindenkmaeler.at wurden einige Aspekte dieser Denkmäler auch wissenschaftlich erforscht. Der Sammelband zum bilateralen Symposion am 13. 11. 2010 in Klagenfurt enthält die Referate sowie eine reiche Auswahl an Fotografien der unterschiedlichen Kleindenkmäler aus Slowenien und Kärnten.

Am Symposion referierten jeweils zwei ExpertInnen aus Slowenien und Österreich: Die Historikerin Lisa Rettl sprach über den Zweiten Weltkrieg in Kärntens Denkmallandschaft, Gottfried Biedermann vom Institut für Kunstgeschichte der Uni Graz über den Totentanz in Hrastovlje in Slowenien und Metnitz in Kärnten, Architekturprofessor Peter Fister der Universität Ljubljana über die Einbindung der Denkmäler in die Kulturlandschaft und Živa Deu, ebenfalls Architekturprofessorin an der Universität Ljubljana, über den umfassenden Schutz des Architekturerbes sowie seine Bedeutung und Entwicklung. Alle Referate sind ins Deutsche bzw. Slowenische übersetzt.

  • Herausgeber: Koroški pokranjinski muzej, Slowenisches Volkskundeinstitut Urban Jarnik
  • Redaktion: Martina Piko-Rustia,Karla Oder, Monika Gschwandner-Elkins, Srečko Štajnbaher